banner01.html
  75 % der Download-Erlöse des Labels sowie 1.- € von jeder verkauften CD werden an Umweltverbände gespendet !!!  RBB-TV-Beitrag in der ARD-Mediathek (hier klicken) Der Umweltsong ist erhältlich als CD bei Amazon.de oder als Download z.B. bei Finetunes.net oder musicload.de ! Hörproben unter: www.myspace.com/umweltsong   Die Werbeeinnahmen dienen zur Finanzierung der Promotion des Umweltsongs !

Herzlich Willkommen zur Initiative Umweltsong.de ! Die Zeit ist reif für den "Umweltsong" im Radio - Wir brauchen auch Deine Unterstützung !

Initiative Umweltsong - Seite 2
 

Mitte Dezember wurde dann eine erste kurze Hörprobe des Rough-Mixes von Radio-Edit beim sozialen Netzwerk MySpace eingestellt, was uns bereits viele nette Kommentare ("tolle Idee", super Song" usw.) einbrachte. Zum Jahreswechsel dann die abolute Überraschung: Die User von MySpace hatten uns auf Platz 1 der Songs- & der Künstler-Charts katapultiert und das gleich in mehreren Kategorien! Mit soviel und vor allem so schnellen Zuspruch zu einer Idee und einer eher kurzen Hörprobe hätten wir nicht gerechnet und möchten daher an dieser Stelle allen unseren Unterstützern danken, die diesen "Einstiegserfolg" (in der Hoffnung, dass er auch die Radioredakteure nicht unbeeindruckt lassen wird...) möglich gemacht haben !

 

Da Ralf Wedekind und ich als Initiatoren des Projektes "Umweltsong" schnell merkten, dass wir ebenso schnell an den Rand unserer Arbeits-Kapazitäten gelangten, hatten wir das Projekt mittlerweile auf breitere Füße in Form der "Initiative Umweltsong" gestellt, ein lockerer Zusammenschluß engagierter Leute - Umweltschützer, Musiker und anderweitiger Helfer - um das Projekt nach vorne zu bringen. Auch bei Kindern fand der Song schnell Anklang und so konnten wir die beiden Talente Nela Feldschau (12. J.) und Noé Quintin (10 Jahre, singt auch im Kinder-Chor der komischen Oper Berlin), die beide begeisterten Einsatz zeigten, für die Endproduktion dazuholen.

 

Mittlerweile kursierten bereits Banner und ein Unterstützer-PDF (von uns in Umlauf gebracht) im Netz, die organisatorischen Arbeiten (obgleich kein Ende in Sicht..) schritten voran und diverse Info-Postkarten (die neugierig machen sollten) an Radioredakteure der größten Sender waren in Umlauf. Der Zuspruch zu der Idee wurde immer größer.... Nur einmal erschien das Projekt akut gefährdet: Nik Page und Ralf Wedekind (mit denen ich ursprünglich gemeinsam das Projekt organisieren wollte) konnten berufsbedingt nicht ins "Management" des "Umweltsongs" einsteigen und so musste ich erstmal in mich gehen, ob ich der monatelangen zu erwartenden Belastungen der vor mir liegenden Aufgaben - neben meinen anderen beruflichen Tätigkeiten - gewachsen sein würde. Meine Familie "beschwerte" sich jetzt schon, dass ich zuviel Zeit mit dem "Umweltsong" verbringen würde... nach einiger Bedenkzeit und einem längeren Gespräch mit meiner Frau entschied ich mich dann - auch dank der vielen positiven Resonanz, und um die mittlerweile für das Projekt gewonnenen Fans nicht zu enttäuschen - zum Weitermachen.

 

Ralf Wedekind, Nik Page und die übrigen Mitglieder der Initiative unterstützen mich dabei auch so, wo sie nur können im Rahmen ihrer Möglichkeiten und als Betreiber eines kleines Independent (Indie) Labels habe ich den "Umweltsong" nun zu meinem Label zur Veröffentlichung rübergeholt. Als Einzelunternehmen (mit einem kaufmännischen Azubi und einem Teilzeitmitarbeiter) haben wir zwar nicht die Möglichkeiten eines major-gestützten Vertriebs mit einer großen Promotionabteilung, aber etliche Helfer der Initiative sowie die Unterstützung engagierter Praktikanten (die sich sehr für die Sache begeistern und einsetzen !) mit der wir die Sache voranbringen. >---------------------------> weiter >

 

 

Interpretiert wird der "Umweltsong" von   SONGS Of LEMURIA   |  Tunesday Records  | Greenpeace  | Deutscher Naturschutzring | WWF | BUND |  zurück  
umweltsong
links